Grenzgänger Etappe 4 - Himmelecksattel, Hornbachjoch & Hinterhornbach

Tannheim, Tirol, Österreich

Tour-Details


Dauer: 7,5 Stunden
Länge: 15,618 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 887 m
Höhenmeter (abwärts): 1627 m

Niedrigster Punkt: 1102 m
Höchster Punkt: 2130 m
Schwierigkeit: schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:
Wir wandern über den Himmelelecksattel und das Hornbachjoch nach Hinterhornbach - die erste Talübernachtung im Verlauf des Grenzgängers! Besonders beeindruckend: das Panorama vom Kanzbergrücken mit Blick auf die Lechtaler Berge.



Erlebniswert: *****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Juni
  • Juli
  • August
  • September



Eigenschaften:

  • Streckentour
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • Gipfel-Tour

Beschreibung:
Während wir am Vortag die bekannten Berge wie Höfats, Trettach und Schneck von Fern bewundern konnten, kommen wir ihnen heute richtig nahe. Den Anfang macht der Schneck, dessen Vorgipfel trainierte Wanderer durchaus auch »mitnehmen« können. Aber auch jene, die lieber erst einmal Strecke machen möchten, werden mit einem sagenhaften Blick auf die wunderschöne Höfats belohnt. 70 Grad steil ragen ihre Flanken auf, gekrönt von gleich vier spitzen Gipfeln. Eine Augenweide. Abermals durchwandern wir herrliche Blumenwiesen und ausgedehnte Geröllfelder, um am Hornbachjoch wieder eine völlig neue Perspektive zu erleben: Wieder erscheint der Hochvogel, diesmal jedoch von seiner anderen, nicht minder spektakulären Seite. Aber auch die Hornbachkette mit ihren Dolomit-Gipfeln zieht unsere Blicke auf sich. Zeit zum Schauen bleibt auf dem langgezogenen Rücken des Kanzbergs in jedem Fall genug. Der Abstieg durch den Wald nach Hinterhornbach gibt dann endlich die Ruhe, all die Eindrücke der vergangenen Tage zu verarbeiten.

Wegbeschreibung:

Prinz-Luitpold-Haus - Himmelecksattel - Wildenfeldhütte (unbewirtet) - Hornbachjoch - Kanzberg - Hinterhornbach



Tipp des Autors:
Rast etwas unterhalb des Himmelecksattels: Mit herrlichem Blick auf die wunderschöne Höfats.

Sicherheitshinweise:
Entlang des gesamten Grenzgängers sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit grundlegende Voraussetzung. Es handelt sich um alpine Wege und Pfade!

Ausrüstung:
Alpine Wanderausrüstung, gutes Schuhwerk, evtl. Stöcke

Weitere Infos und Links:
www.grenzgaenger-wandern.com

Ausgangspunkt: Prinz-Luitpold-Haus
Zielpunkt: Hinterhornbach
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt
Mit dem Auto nach Hinterstein, weiter mit dem Giebelhausbus, von dort in 2,5 h zum Prinz-Luitpold-Haus.

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Bus nach Hinterstein, weiter mit dem Giebelhausbus, von dort in 2,5 h zum Prinz-Luitpold-Haus.

Parken
Parkplatz "Auf der Höh" in Hinterstein, evtl. bereits in Bruck parken und von dort mit dem Bus

günstigste Jahreszeit:
  • Sommer
  • Herbst
Grenzgänger Etappe 4 - Himmelecksattel, Hornbachjoch & Hinterhornbach
Informationsbüro Tannheim
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Unterkünfte
Anreise
Abreise: