Schneeschuhwandern im Tannheimer Tal, Tirol Schneeschuhwandern im Tannheimer Tal, Tirol Schneeschuhwandern im Tannheimer Tal, Tirol
Unterkünfte
Unterkünfte

Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern im Tannheimer Tal in Tirol

Auf Schneeschuhen durch die unberührte Tiroler Bergwelt der Allgäuer Alpen zu stapfen, ist für viele ein ganz besonderes Erlebnis. Bei der Routenwahl ist jedoch wichtig, Wege zu nehmen, die nicht in Wild- oder Naturschutzgebieten liegen. Auf Schneeschuhen geht es mitten hinein in das Winterreich der Tannheimer Bergwelt. Der große Vorteil dieser von Jahr zu Jahr beliebter werdenden Disziplin: Im Vergleich zu anderen Wintersportarten kann sie kinderleicht und in kürzester Zeit erlernt werden. Zwei Schneeschuhe, ein Paar Wanderschuhe und zwei Stöcke in die Hand - schon kann es losgehen auf eine Entdeckungsreise. Am besten mit einem ortskundigen Berg- und Wanderführer, der die reizvollsten Plätze unterwegs kennt. Der Fachhandel im Tannheimer Tal bietet auch die Möglichkeit Schneeschuhe auszuleihen.

Das genaue Programm bzw. die weiteren Informationen zu den geführten Schneeschuhwanderungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Abseits der präparierten Wege wartet die unberührte Winterlandschaft auf Abenteurer: Die Lohmoos-Runde ist ein besonders schöner Weg der durch das Lohmoos, ein Hochmoor, führt. Er wird nicht geräumt und bietet sich deshalb für Schneeschuhwanderungen durch die verschneite Landschaft an. Ausgehend von Tannheim führt der Höhenweg am Fuße des Einsteins nach Zöblen. Ein weiteres Highlight der Tour ist der Zugspitzblick: Um diesen Ausblick zu genießen biegt der Gast am Häldeler Berg links ab und folgt der weiteren Beschilderung zum Panoramablick. Insgesamt 12 Kilometer und rund 420 Höhenmeter werden bei dieser Runde zurückgelegt und ist auch für Familien geeignet.