Aussicht in die Wanderregion Tannheimer Tal Tirol Aussicht in die Wanderregion Tannheimer Tal Tirol Aussicht in die Wanderregion Tannheimer Tal Tirol
Unterkünfte
Unterkünfte

Wandern Tirol Allgäuer Alpen

Wandern im Tannheimer Tal in Tirol

Mit dem Panorama der Allgäuer Alpen vor der Haustür bietet das Tannheimer Tal im Norden von Tirol viele Möglichkeiten für kurzweilige Wandertouren. Wanderungen im Hochtal auf rund 1.100 Metern Höhe vorbei an Bergseen, Höhen-Wanderwege, Themenwege, Sehenswürdigkeiten wie das größte Gipfelbuch der Alpen und 31 Almen und Hütten warten hier auf Berg-Liebhaber. Auf den drei Ebenen haben Wanderer die Auswahl zwischen Spaziergängen bis hin zu alpinen Aufstiegen oder einfachen Kletterrouten

Die Talebene im schönsten Hochtal Europas ist ideal für Genusswanderer. Gemütliche Wanderwege führen von Ort zu Ort, vorbei an Bauernhöfen und Kapellen oder auf Uferwegen am Haldensee sowie dem Vilsalpsee. Den Berg hinauf auf die zweite Ebene geht es ganz leicht mit den Bergbahnen. Wanderrouten führen über kurze Aufstiege auf Höhenwege, Berg-Gipfel und urige Berghütten, die mit traumhafter Aussicht über das Hochtal und in die Allgäuer Alpen aufwarten.

Alpine Routen finden Bergsteiger und Kletterer auf der dritten Ebene: zum 2.249 Meter hohen Gaishorn, dem höchsten Berg im Tannheimer Tal, oder Gipfeltouren auf die Rote Flüh (2.111 Meter) und den Gimpel (2.176 Meter). Erfahrene Wanderer können sich an drei Klettersteigen testen.

Naturschutzgebiet Vilsalpsee

Der Vilsalpsee im Tannheimer Tal ist ein Naturschutzgebiet und eingerahmt von Bergen

Vilsalpsee

Im Naturschutzgebiet Vilsalpsee ist die Landschaft naturbelassen und die Welt noch in Ordnung. Egal ob für Wanderer, Spaziergänger oder auch Tiere und Pflanzen ist hier der ideale Ort die Schönheit der alpinen Landschaft zu genießen.

Zur Sehenswürdigkeit

Tiroler Bergwege-Gütesiegel für das Tannheimer Tal

Die neue Beschilderung sorgt durch eine einheitliche Nummerierung und Piktogramme für noch mehr Sicherheit

Das Tannheimer Tal wurde mit dem Tiroler Bergwege-Gütesiegel ausgezeichnet. Damit wird das Wandern im Hochtal zu einem noch größeren Genusserlebnis. Ab sofort sorgen insgesamt 1.600 neue nummerierte Tafeln mit Piktogrammen und detaillierteren Informationen für noch mehr Sicherheit auf den zahlreichen Wanderwegen. Zu den Wegnamen und -nummern sind Infos zu Streckenlängen, Schwierigkeitsgraden, Einkehrmöglichkeiten, Seilbahnen und Anbindungen dazugekommen. Außerdem kehrt ein Klassiker zurück: Die beliebte Drei-Seen-Tour ist nach umfassenden Sicherungsmaßnamen wieder vollständig begehbar. Sie wurde neben der Schattwald-Zöblen-Runde sowie dem Gräner Höhenweg sogar als Premiumwanderweg ausgezeichnet.