Tourismusverband Tannheimer Tal
sonnig mit Schleierwolken 5°C / 17°C
interaktive Karte
Tourismusverband Tannheimer Tal

Wildtierbeobachtungsstand in Zöblen

Sobald die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken oder der erste Schnee liegt, können Gäste im Tannheimer Tal ein besonderes Naturschauspiel beobachten: Zwei bis drei Stunden vor der Abenddämmerung kommen freilaufende Hirsche und Rehe zur Futterstelle in Zöblen. Drei Fernrohre sind in der Nähe der Futterstelle aufgestellt, um die scheuen Tiere zwar aus nächster Nähe zu sehen, aber bei ihrer Nahrungsaufnahme nicht zu stören. Der Wildtier-Beobachtungsstand liegt beim „Berggasthof Zugspitzblick“, der auf 1.300 Metern Höhe einen herrlichen Blick in das Tannheimer Tal und mit etwas Glück sogar auf Deutschlands höchsten Berg bietet.

Der Wildtierbeobachtungsstand befindet sich in Zöblen im Tannheimer Tal.
Der Wildtierbeobachtungsstand in Zöblen.