Rochuskapelle in Zöblen

Zöblen, Tirol, Österreich

Kontakt & Service

Rochuskapelle in Zöblen
Obere Halde 42a
6677 Zöblen

Öffnungszeiten

täglich geöffnet
MO, DI, MI, DO, FR, SA, SO, Feiertag

Die Rochuskapelle in Zöblen

​Die Kapelle birgt eine Kreuzigungsgruppe und eine Statue des hl. Rochus aus der Zeit um 1680. Eine Johannesstatue stammt aus dem Beginn des 19. Jahrhunderts. Auf dem Allerseelenbild an der Seitenwand der Kapelle erscheint Maria als Fürbitterin und Antonius. Die Signatur des Bildes M 1725 SCH weist auf Martin Schädle aus Haldensee, gestorben in Rom 1748, hin. Darunter ist das Hörbstwappen abgebildet.
 
Unter folgendem Link gelangen Sie zur Gottesdienstordnung. www.pfarren-tannheimertal.at/gottesdienstordnung.pdf

​Jederzeit zugänglich!

täglich geöffnet
Erreichbarkeit / Anreise

​Auf der Autobahn A7 bei der Ausfahrt "Oy-Mittelberg" auf der B310 Richtung Wertach und nach Oberjoch. Dort der Ausschilderung "Tannheimer Tal" B199 folgen, bis nach Zöblen. Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach, über den Gaichtpass entlang der B199 bis nach Zöblen.

  • für jedes Wetter geeignet
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte