Tourismusverband Tannheimer Tal
bewölkt, etwas Schnee 1°C / 1°C
interaktive Karte
  • Ski-Alpin im Tannheimer Tal
Tourismusverband Tannheimer Tal

Skiurlaub im Tannheimer Tal

Für Skiurlaub in Tirol ist das Tannheimer Tal die erste Adresse. Die vignettenfreie Anreise sorgt von Beginn an für stressfreie Ferien, denn die Grenze zu Bayern ist nur wenige Autominuten entfernt. Jeden Tag ein anderes Skigebiet erkunden, ist in dem Hochtal in den Allgäuer Alpen ganz einfach. Sechs kleine, feine Gebiete mit insgesamt 55 Pistenkilometern bieten Skifahrern und Snowboardern viel Abwechslung. Egal ob in Nesselwängle, Grän, Zöblen, Schattwald, Tannheim oder Jungholz, die Pisten liegen quasi direkt vor der Haustüre. Für Inhaber einer Gästekarte ist der Skibus, der zwischen den Skipisten im Tannheimer Tal und den Skipisten in Jungholz pendelt, kostenlos. Ideale Voraussetzungen für’s Skifahren bietet das Tiroler Hochtal auf schneesicheren 1.100 Metern Höhe, denn die meisten Pisten liegen in günstiger Hanglage.

Der Nachwuchs kann sich über sechs verschiedene Ski-Kinderländer freuen - vom N‘Ice Bear Kinderland und Snow Learnland in Jungholz, ICE AGE Kinderland in Tannheim über den Pumucklhang in Zöblen, den Erlebnispark in Nesselwängle bis hin zur Märchenwiese in Grän. Abgerundet wird das Ski-Angebot durch die Skischulen und den Skiverleih.

Nicht nur die Auswahl an Pisten ist im Tannheimer Tal groß. Die Bergbahnen bieten verschiedenste Skipass-Preise und Angebote. So ist für jeden Skifahrer die richtige Karte dabei. Ein Skirennen für Jedermann ist die Ski-Veranstaltung Crazy 8. Die Streckenführung ist teilweise mit der bestehenden „8er Skirunde Zöblen-Schattwald“ identisch.

Dein Winter. Dein Sport. - die Wintersportinitiative 

Die Verbände Deutscher Skiverband, Deutscher Skilehrerverband und Snowboard Verband Deutschland haben eine Imagekampagne für den Wintersport in Deutschland ins Leben gerufen: Dein Winter. Dein Sport. Hinter den drei Initiatoren versammelt sich eine breite, branchenübergreifende Allianz. Ob Seilbahnbetreiber, Tourismusverbände oder Unternehmen der Sportartikelindustrie – alle unterstützen das gemeinsame Ziel: Sie wollen den Wintersport fördern. Unter der Dachmarke Dein Winter. Dein Sport. entsteht ein starkes Netzwerk, das Lobbyarbeit für den Wintersport betreibt.