Nachhaltig in den Urlaub

»

Auszeit im Tannheimer Tal genießen

Von Ebene zu Ebene im schönsten Hochtal Europas


Sommer

im Tannheimer Tal

Spektakuläre Berge, frische Luft und unberührte Natur: Der Sommer im Tannheimer Tal lockt neben einem beeindruckenden Angebot an Aktivitäten, Veranstaltungen und Genussmomenten vor allem mit alpiner Schönheit auf drei Ebenen.

Zudem können sich Urlaubsgäste jede Menge Geld, mit der Aktion Sommberbergbahnen inklusive beim Bergbahnfahren sparen.

Auch die Anreise mit Bus und Bahn ermöglicht einen nachhaltigen Urlaub.

Ein besonderes Sommererlebnis & eine Erfahrung auf drei Ebenen, die für alle einen unvergesslichen Urlaub verspricht!

Sonnenaufgang am Haldensee
Der Winter im Tannheimer Tal
Wandern auf dem Wanderweg mit Aussicht bei der Drei-Seen-Tour im Tannheimer Tal

Wanderlust auf drei Ebenen

im schönsten Hochtal Europas

Wer in seiner Freizeit gerne zu Fuß in atemberaubender Natur unterwegs ist, hat im Tannheimer Tal zahlreiche Möglichkeiten. Unten angefangen können Outdoorfans auf der Talebene gemütliche Spaziergänge und kleine Wanderungen unternehmen und dabei die Gegend erkunden. Wer ein bisschen mehr will, kann sich auf den Höhenwegen und Wanderrouten der zweiten Ebene austoben. Die Wege führen über Gipfel und Berghütten, bieten ein großartiges Panorama und sind nicht selten einem bestimmten Thema gewidmet. Wahre Sportskanonen kommen im Tannheimer Tal auf ihre Kosten: Auf der dritten Ebene können erfahrene Bergfexe und Profi-Sportler Klettersteige bezwingen und Touren bis auf 2.249 Meter wagen.

Wasser marsch

bei den zahlreichen Seen und den beiden Schwimmbäder

Abkühlung findet man im Tannheimer Tal aber nicht nur am Haldensee mit angeschlossenem Freibad, sondern auch in den zahlreichen Seen der Region. Mit Blick auf die umliegende Bergwelt und die glitzernde Wasseroberfläche kann hier einfach der Moment genossen werden. Ob eine echte Abkühlung im maximal 18 Grad warmen Vilsalpsee oder ein Spaziergang zum Moorweiher Floschen – unter den Seen der Umgebung sollte für alle der Richtige dabei sein.

Rad-Eldorado

für Rennrad, Gravel und MTB

Neben seinen traumhaften Wanderwegen hat das Tannheimer Tal auch sehr viel für Rad-Fans zu bieten. Speziell für Rennradfahrer ist das Gebiet mit 22 Rennrad-Touren, die in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen durch die schöne Natur des Hochtals führen, ideal. Mountainbiker haben die Auswahl zwischen 15 offiziellen Strecken, bei denen von gemütlichen Ausflügen bis zu anspruchsvollen Touren mit vielen Höhenmetern alles dabei ist. 

Ein besonderes Highlight sind Ende Mai und Anfang Juli die alljährlich stattfindenden Rennradwochen und der RAD-MARATHON Tannheimer Tal am 7. Juli 2024.

Angebot der besonderen Art

Bergwelt lockt mit „Sommerbergbahnen inklusive“

Mit der Aktion „Sommerbergbahnen inklusive“ können Übernachtungsgäste teilnehmender Gastgeber:innen während ihres Aufenthalts einmal pro verbrachter Nacht die Bergbahnen Tannheim, Grän und Schattwald kostenfrei für eine Berg- und Talfahrt nutzen. Und um sich nach einem anstrengenden Tag in den Bergen eine Abkühlung zu gönnen, gibt es unbegrenzten Zugang zum Freibad Haldensee obendrauf!

Infos zu Sommerbergahnen inkl.
Logo Sommerbergbahnen inklusive im Tannheimer Tal, Tirol

Bequem & umweltbewusst

Mit der Bahn ins schönste Hochtal Europas und kostenlosem Busshuttle für die „letzte Meile“

Bahnreisende kommen ab dem 4. Mai bequem und klimaschonend ins Tannheimer Tal.

  • Aus Richtung Hamburg (Abfahrt ca. 06:20 Uhr via Hannover – Fulda – Frankfurt) oder aus der Ruhrmetropole Dortmund (Abfahrt ca. 08:35 Uhr via Köln – Mannheim – Stuttgart) geht es mit dem ICE der Deutschen Bahn nach Ulm.
     
  • Reisende aus Richtung Berlin (Abfahrt ca. 08:00 Uhr) fahren via Frankfurt oder München.

Die Züge treffen gegen 14:00 Uhr am Hauptbahnhof Ulm ein. Bis zum Bushaltepunkt sind es nur einige Schritte.

Der kostenlose Shuttlebus fährt ab dem Bahnhofsvorplatz direkt ins schönste Hochtal Europas.

  • Abfahrtszeit des Shuttlebusses ist 14:30 Uhr. Die Fahrzeit beträgt rund 90 Minuten.
     
  • In der Gegenrichtung fährt der Shuttlebus um 11:30 Uhr im Tannheimer Tal ab. Er erreicht den Hauptbahnhof Ulm gegen ca. 13:30 Uhr. Damit bleibt ausreichend Zeit zum Umsteigen in die Fernzüge Richtung Norden, die dort gegen 14:00 Uhr abfahren.
Download Flyer