Tiroler Gröstl

Rezepte aus dem Tannheimer Tal: das Tiroler Gröstl

Ein deftiger Leckerbissen: Zu den typischen Mahlzeiten im Tannheimer Tal gehört auch das Tiroler Gröstl. Hier gibt es das Rezept für die regionale Köstlichkeit.

Immer wieder stellen wir hier typische Gerichte aus dem Tannheimer Tal vor. Denn neben den regionalen Produkten gehören auch Leckereien wie Kässpätzle, Kaiserschmarrn oder ein traditioneller Hefezopf einfach zum Tannheimer Tal. Heute reiht sich der nächste Klassiker unserer regionalen Küche ein: das Tiroler Gröstl.

Ein Gericht, viele Variationen: Gröstl aus der Pfanne

Das Gröstl an sich gibt es in vielen Regionen, die Zutaten können dabei variieren. Ganz nach dem Motto: Was man halt noch so übrig hat. Doch ob Rind oder Schwein, Kartoffeln oder Knödel: Es handelt sich stets um ein Pfannengericht aus klein geschnittenen Zutaten. Früher wurde das Gröstl wohl zur Resteverwertung gekocht. Deswegen gibt es auch viele verschiedene Arten, auf die das leckere Gericht mit unterschiedlichen Zutaten zubereitet werden kann.

So geht das Tiroler Gröstl

Als allererstes müssen für unser perfektes Tiroler Gröstl die Kartoffeln, etwa ein halbes Kilo davon, gekocht und geschält werden. Die müssen zur Weiterverarbeitung nämlich abgekühlt sein. Dann eine Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne mit reichlich Butter anrösten. Sobald sie eine schöne goldene Farbe haben, kommen etwa 150 Gramm kleingeschnittener Speck und genauso viel Rindfleisch dazu. Zwiebeln, Speck und Fleisch jetzt nochmal schön anbraten.

Während die Pfanne vor sich hin brutzelt werden als nächstes die inzwischen kalten Kartoffeln in Scheiben geschnitten und zu Fleisch, Speck und Zwiebeln in die Pfanne geben. Alles zusammen nochmals gut anrösten und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Zum Abschluss jetzt in einer zweiten Pfanne zwei Spiegeleier in Butter gebraten. Die kommen beim Anrichten oben auf das Tiroler Gröstl drauf, genauso wie fein gehackter Schnittlauch. Und schon ist das Comfort-Food aus den Tiroler Bergen fertig.

Die Zutaten für das Tiroler Gröstl:

  • 500 g Kartoffeln
  • 150 g Speck
  • 150 g gekochtes Rindfleisch
  • eine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • Schnittlauch
  • Butter
  • 4 Eier

Hier im Video gibt’s den Weg zum köstlichen Tiroler Gröstl übrigens nochmal Schritt für Schritt erklärt. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Bilder: Tirol Werbung/Koschitzki Kathrin