Silvester

Silvester 2020: Tipps für ein schönes Fest

Silvester steht vor der Tür - aber in diesem Jahr ist eben doch alles anders. Wie es trotzdem eine schöne Feier wird, verraten wir im Artikel.

Die Regelungen für Silvester sind je nach Region unterschiedlich. Fest steht aber: Ein Fest wie in den letzten Jahren wird es wohl für die wenigsten geben. Doch auch wenn die Personenzahl begrenzt ist und man vielerorts ab einer bestimmten Sperrstunde nicht mehr rausdarf: Silvester 2020 wird mit Sicherheit ein schönes Fest. Man muss nur die richtige Einstellung haben - und mit unseren zusätzlichen Tipps klappt das noch besser.

Silvester im Kreise der Liebsten

Klar ist es schön, wenn man das neue Jahr mit möglichst vielen Freunden und Familienmitgliedern feiern kann. Aber auch gegen einen Abend im engen Kreise ist absolut nichts einzuwenden. Denn wenn wir mal ehrlich sind: Dafür nehmen wir uns im Alltag viel zu wenig Zeit. 

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Raclette zum Essen? Hier kann sich jeder sein eigenes Menü zusammenstellen, die Pfännchen lassen sich süß und salzig füllen und sind dementsprechnd sogar für ein Dessert geeignet. Eine weitere Möglichkeit wäre Fondue: Auch das ist ein beliebter Essensklassiker an Silvester, bei dem der Kampf um die Gabel des anderen schon für einige Lacher gesorgt hat. Und egal ob mit Fett, Brühe, Käse oder zur Nachspeise mit Schokolade gefüllt - lecker ist es allemal!

Die passende Unterhaltung

Besonders wichtig an einem geselligen Abend zu Hause ist es, nach dem Essen keine Müdigkeit aufkommen zu lassen. Unser Tipp: ein Spieleabend. In Ländern wie Griechenland ist es zum Beispiel üblich, Glücksspiele wie Black Jack oder Poker zu spielen. Sie sollen eine Vorschau auf das nächste Jahr geben. Wem das zu heiß ist - man kann ja nie ausschließen, zu verlieren - der kann sich natürlich auch andere Gesellschaftsspiele aussuchen. 

Die Klassiker wie Mensch ärgere dich nicht oder Malefiz gehen natürlich immer. Mehr Zeit kostet da zum Beispiel Monopoly - aber man hat an Silvester ja den ganzen Abend. Wer gerne Karten spielt, könnte Uno oder Ligretto aus dem Schrank holen - vor allem bei letzterem geht es oft heiß her. Und für mehr Bewegung eignet sich natürlich immer eine Partie Activity. Beim Zeichnen, Wörter erklären und Pantomime erraten bleiben die Lachmuskeln garantiert nicht verschont.

Silvester via Videokonferenz

Was aber, wenn nicht alle kommen können, weil die Runde dann zu groß wäre? Kein Problem: Es gibt mittlerweile einige Anbieter, die ihre digitalen Meeting-Plattformen kostenlos und auch für den Privatgebrauch anbieten. Während sie in der Basis-Version oftmals ein Zeitlimit haben, wird das für die Feiertage derzeit meist aufgehoben. Dem ausgelassenen Abend steht also nichts im Wege. 

Wie wäre es zum Beispiel, gemeinsam zu kochen? Denn auch über Video geht das: Dafür einfach den Laptop oder das Handy mit in die Küche nehmen, sich vorher auf ein Gericht einigen und dann gemeinsam loslegen. Am besten geeignet ist Pizza - denn selbst wer sich nicht an einen eigenen Teig traut, der kann auf die gekaufte Variante zurückgreifen. Und notfalls tut es auch die Aufpackpizza oder der Lieferdienst.

Ein virtueller Spieleabend

Auch der Spieleabend kann wie geplant stattfinden. Denn im Laufe des Jahres haben sich einige Anbieter digitale Alternativen überlegt, damit man auch von verschiedenen Wohnsitzen aus gemeinsam Silvester feiern kann. Begriffe raten, während einer aus der Gruppe zeichnet, geht zum Beispiel genauso einfach wie zu Hause: Auf der Website skribbl.io kann man einen eigenen Raum anlegen, in den man die anderen Teilnehmer über einen Link einlädt. Dann wird jedem nacheinander ein Begriff angezeigt, den der- oder diejenige zeichen muss. Die anderen tippen ihre Vorschläge ein und bekommen Punkte gutgeschrieben, wenn sie richtig liegen. Gewonnen hat der, der am Ende am meisten Punkte sammeln konnte.

Auch der Ring of Fire ist digital eröffnet - andere kennen es unter dem Namen Kings Cup. Nach und nach werden Karten aufgedeckt, die alle etwas anderes bedeuten und dementsprechend bestimmte Regeln für den weiteren Verlauf des Spiels aufstellen. Eines sei aber gesagt: Hierfür braucht jeder etwas zu trinken. Alkohol ist aber natürlich kein Muss. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Punsch? Die Rezepte dazu haben wir ja bereits veröffentlicht.

Egal, wie wir Silvester alle feiern: Ein allgemeines Aufatmen wird wohl überall zu hören sein, wenn es Mitternacht schlägt und ein neues Jahr eingeläutet wird. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch in 2021 und bleiben Sie gesund!

Bilder: Markus Wagner, pixabay