ORF Sommerfrische

Live aus dem Tannheimer Tal: Die ORF Sommerfrische in Felixé Mina’s Haus

Ein buntes Programm mit spannenden Gesprächspartnern bietet das „Felixé Mina´s Haus“ am 26. August in Tannheim. An diesem „Tag der offenen Türen“ berichtet die ORF-Sendung Radio Tirol „Sommerfrische“ wie das bäuerliche Leben im Tannheimer Tal in den vergangenen 150 Jahren ablief.

Über die Schätze des „Felixé Mina`s Haus“, das seit seiner Erbauung 1698 fast unberührt erhalten ist, weder um- noch angebaut wurde, weiß Sarah Lechleitner Spannendes zu erzählen. Mit ORF-Moderatorin Isabella Krassnitzer und Redakteur Kurt Arbeiter wird sie im Rahmen der ORF Sommerfrische durch das Felixé Mina's Haus führen, „und in die Geschichte der Familie eintauchen, die dort in sechs Generationen mehr als 300 Jahre gelebt hat.“ Das Programm mit wertvollen Exponaten, Uhren, Musikinstrumenten und Bildern, kann sich sehen lassen. In dem Bauernhaus befinden sich auch ein beliebter Bauernladen mit leckeren regionalen Produkten. Außerdem ist es ein Kulturzentrum, in dem derzeit faszinierende Naturfotografien von Dieter Fürutter ausgestellt sind.

Geheimnisvolles Kribbeln im Felixé Mina's Haus

Als 1990 die letzte Bewohnerin Wilhelmina starb, wurde das wertvolle Bauernhaus renoviert. Seit 2010 ist das Felixé Mina’s Haus im Tannheimer Tal nun ein öffentliches Museum. Gleich neben dem Eingang begrüßen einen die drei Fotos von der Familie Schmid (Hausname Zobl). „Ich bin jedes Mal von den Gesichtern der Bewohner fasziniert“, erzählt Lechleitner, die angesichts der vielen alten Kostbarkeiten „immer noch so ein Kribbeln“ befällt. Während ihrer Führung am 26. August wird die Kulturbetreuerin so manches über die Bedeutung und Geschichte der Exponate verraten: etwa über die originale handbemalte Uhr der Handwerkerfamilie Rief, die sogar eine Weckscheibe hat, über die die wertvolle Tragorgel, oder den Brunnen unter der Küche. Außerdem werden zahlreiche Tannheimer Persönlichkeiten in Felixé Mina's Haus ein eigenes Programm anbieten.

Alte Sagen aus dem Tannheimer Tal

Kinder und Erwachsene dürfen mit Edeltraud Hauser gemeinsam spinnen und ein altes Spinnrad oder die einfachere Steckerl-Spinntechnik ausprobieren. Zum Gespräch in Felixé Mina's Haus eingeladen sind auch der Tannheimer Bürgermeister Markus Eberle und der Obmann der Bundesmusikkapelle Tannheim, Sandro Grad. Zusammen mit den Musikanten seiner Kapelle schenkt er an diesem Tag die Getränke für die Gäste aus. Autorin und Wildkräuterführerin Doris Weirather wird mit Kindern kleine Kräutersäckchen basteln. Caroline Winklmair, die Schutzgebietsbetreuerin vom Vilsalpsee, beobachtet mit jungen Besuchern Seetierchen unterm Mikroskop. Ein wenig gruslig wird es mit Eva-Maria Kleiner, die unbekannte alte Sagen aus dem Tannheimer Tal erzählt. Und damit man diesen Grusel gut übersteht, versorgt Ramona Rief vom Bauernladen des Museums alle mit einer leckeren Jause. Wer nicht kommen kann: Die ORF Sommerfrische einzuschalten lohnt sich.

Treffpunkt:
Ab 12.00 Uhr: Museum – Felixé Mina's Haus, Höf 6, 6675 Tannheim

Felixé Mina's Haus in Tannheim
Höf 6 , 6675 Tannheim

ORF-Sendung Radio Tirol Sommerfrische

12 Uhr bis 15 Uhr.

 

Bilder: Achim Meurer