Biken in der Tannheimer Natur Biken in der Tannheimer Natur Biken in der Tannheimer Natur

Verhaltensregeln

Logo Interreg EU

Naturbiken Tirol/Allgäu

Bilder: © Allgäu GmbH, Martin Erd | Das INTERREG-Projekt ist durch Mittel des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Verhaltensregeln

Damit es zu keinen Konflikten mit anderen Nutzern oder Bewirtschaftern kommt, gilt es einige nachfolgende Regeln zu beachten und einzuhalten:

Die Tafeln finden sich an allen Startpunkten der jeweiligen Naturbiken-Rundtouren. Sollten Sie bei Ihren Touren auf ergänzende Hinweise (z.B. (saisonale oder vorübergehende) Routensperrungen, Bewirtschaftung, Unbefahrbarkeit der Wege etc.) treffen, sind diese ebenfalls zwingend zu beachten.

  • Fahre stets mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht, besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist!
  • Nimm Rücksicht auf Wanderer und Fußgänger und überhole nur im Schritttempo!
  • Nimm Rücksicht auf den Schwierigkeitsgrad der Strecke und schätze deine Erfahrungen und dein Können als Biker genau ein! Schütze deinen Kopf durch einen Helm und kontrolliere die Ausrüstung vor Antritt jeder Biketour (Bremsen, Klingel, Licht)!
  • Halte dich an Absperrungen und akzeptiere, dass dieser Weg primär der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung dient! Schließe die Weidegatter!
  • Nimm Rücksicht auf Natur und Wild, verlasse die gekennzeichnete Route nicht, verzichte auf das Fahren abseits der geöffneten Wege und beende deine Biketour vor der Dämmerung. Hinterlasse keine Abfälle!