Von Hinterstein über die Zipfelsalpe zum Kühgundkopf und zum Iseler

Tannheim, Tirol, Österreich

Tour-Details


Dauer: 5,5 Stunden
Länge: 13,552 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1105 m
Höhenmeter (abwärts): 1104 m

Niedrigster Punkt: 867 m
Höchster Punkt: 1905 m
Schwierigkeit: schwer
Panorama: Traumtour
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:
Wir laufen von Hinterstein über die Zipfelsalpe zum Kühgundkopf und zum Iseler. Dabei schaffen wir nicht nur richtig viele Höhenmeter, sondern laufen auch auf den Etappen 1 und 6 des Grenzgänger-Weges.



Erlebniswert: *****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Gipfel-Tour

Beschreibung:
Wir starten in Hinterstein an der Festhalle und gewinnen schnell Höhenmeter hinauf zu den Zipfelsfällen und weiter über viele Kehren bis hinauf auf die Hochebene rund um die Zipfelsalpe. Danach halten wir uns rechts bis zur Oberen Stuibenalpe und gehen dort bergan in Richtung Norden bis hinauf zur Kühgundspitze und zum Kühgundrücken. Über einen teils ausgesetzten Pfad am Grat gelangen wir zum Iseler mit seinem Gipfelkreuz. Nun steigen wir auf dem direkten Weg wieder ab zur Zipfelsalpe, und in einer guten Stunde weiter bis nach Hinterstein. Auf dem Rückweg bietet sich ein Bad im Gumpen an den Zipfelsfällen an - oder ein Besuch im Naturfreibad Prinze Gumpe am Fuß des Hangs unweit des Parkplatzes. 

Wegbeschreibung:
Hinterstein, Festhalle - Zipfelsfälle - Zipfelsalpe - Obere Stuibenalpe - Kühgundspitze - Kühgundkopf - Iseler - Zipfelsalpe - Zipfelsfälle - Hinterstein, Festhalle

Tipp des Autors:
Einkehr bei Berna und Max in der Zipfelsalpe!

Sicherheitshinweise:
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit rund um den Iselergipfel erforderlich! 

Ausgangspunkt: Hinterstein, Festhalle
Zielpunkt: Hinterstein, Festhalle
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt
Auf der B 308 bis Bad Hindelang, dort weiter nach Hinterstein

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Zug nach Sonthofen, weiter mit dem Bus nach Bad Hindelang und Hinterstein. 

Parken
Parkplatz "Säge" am Ortseingang von Hinterstein oder Parkplatz an der Festhalle (wenige Plätze)

günstigste Jahreszeit:
  • Sommer
  • Herbst
Von Hinterstein über die Zipfelsalpe zum Kühgundkopf und zum Iseler
Informationsbüro Tannheim
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Unterkünfte
Anreise
Abreise: