Zirleseckline - MÜHLWALDTRAILS

Zöblen, Tirol, Österreich

Tour-Details


Dauer: 0,01 Stunden
Länge: 0,158 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 3 m
Höhenmeter (abwärts): 7 m

Niedrigster Punkt: 1100 m
Höchster Punkt: 1107 m
Schwierigkeit: leicht
Panorama: Traumtour
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:

Die Bikeschule Alpstern freut sich ab Mai 2020 die „MÜHLWALDTRAILS“ zu eröffnen.



Technik: **



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Streckentour

Beschreibung:

Die 3 Übungsstrecken von je 500m bieten verschiedene Abfahrten mit unterschiedlichen Ansprüchen: Die flowige PONTENLINE schlängelt sich mit zahlreichen Kurven und Wellen durch den Mühlwald. Die ZIRLESECKLINE und ROHNENELINE sind technisch anspruchsvoller mit Wurzeln und Absätzen. Alle 3 Trails starten am gleichen Ausgangspunkt und münden am Ende wieder zusammen. Somit können Einsteiger und Könner gemeinsam biken.



Wegbeschreibung:

Wegnummer: 8023


Gestartet wird in der Höhe der Bergstation Mühlhanglift, am Startplatz der 3 MÜHLWALD-TRAILS und endet im Bereich der Talstation des Mühlhangliftes. Die Zirleseckline ist eine Variante zu den beiden anderen Strecken und kann durch die flowige Pontenline oder der technischen Rohnenline erreicht werden. Sie ist gekennzeichnet durch eine kurvige Bergauf- und Bergabstrecke und mündet im unteren Teil in die flowige Pontenline. Der Untergrund ist naturbelassen (Waldboden und Schotter). Die Zirleseckline ist ausschließlich für Biker angelegt.



Sicherheitshinweise:

Es ist zu beachten, dass im Mountainbikesport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes technisches Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken. Vergessen Sie aber bitte nie, dass das Wetter in den Bergen sehr schnell umschlagen kann.  Bleiben Sie auf den markierten Wegen.


 


Im Tannheimertal auf der „sicheren Seite“ fahren


In Österreich ist das Mountainbiken generell auf allen Forst- und Wanderwegen gesetzlich verboten, ausgenommen sind dafür ausdrücklich freigegebene Mountainbike-Strecken. Die Einfahrten auf Forststraßen sind manchmal mit Fahrverbotstafeln und Zusatzinformationen wie „Radfahren verboten“ versehen. Wanderwege weisen diese Verbotsschilder nicht auf, dennoch ist ein Befahren der Wege verboten.



Ausrüstung:

Die Strecken können mit einem normalen MTB befahren werden, welche auch in Sportgeschäften zum Verleih angeboten werden. Die persönliche Ausrüstung muss sicher und gebrauchsfähig sein und dem jeweiligen technischen Standard entsprechen. Vollständige Mountainbike-Ausrüstung auch für Geübte unbedingt empfohlen! Es besteht Helmpflicht!



Weitere Infos und Links:

Tourismusverband Tannheimer Tal

Ausgangspunkt: Bergstation Mühlhanglift Zöblen
Zielpunkt: Talstation Mühlhanglift Zöblen
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Auf der Autobahn A7 bei der Ausfahrt "Oy-Mittelberg" auf der B310 Richtung Wertach und nach Oberjoch. Dort der Ausschilderung "Tannheimer Tal" B199 folgen, Ausfahrt Zöblen. Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach, über den Gaichtpass entlang der B199 bis Ausfahrt Zöblen.



Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sonthofen, Pfronten/Ried oder Reutte, weiter mit dem Bus nach Zöblen.



Parken

Liftparkplatz Zöblen - kostenpflichtig

günstigste Jahreszeit:
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Zirleseckline - MÜHLWALDTRAILS
Informationsbüro Zöblen
Gemeindehaus 39
6677 Zöblen
Unterkünfte
Anreise
Abreise: