Grenzgänger Etappe 2 - Geißeckjoch, Schrecksee & Landsberger Hütte

Tannheim, Tirol, Österreich

Tour-Details


Dauer: 5,78 Stunden
Länge: 11,85 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 1020 m
Höhenmeter (abwärts): 669 m

Niedrigster Punkt: 1455 m
Höchster Punkt: 2060 m
Schwierigkeit: schwer
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Wanderweg
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:

Wir wandern auf dem Grenzgänger-Etappenwandersteig von der Willersalpe über den Schrecksee und mit dem Blick auf drei Seen zur Landsberger Hütte. 



Technik: *****



Erlebniswert: *****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Streckentour
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Gipfel-Tour

Beschreibung:

Früh machen wir uns auf, um einen der ganz großen Höhepunkte des gesamten Grenzgänger-Weges zu bestaunen: den Schrecksee. Diesen Anblick müssen wir uns aber zunächst mit mehreren Auf- und Abstiegen verdienen: Zunächst geht es steil und teilweise etwas anspruchsvoll hinauf zum Geißeckjoch, von wo wir nicht nur den herrlichen Vilsalpsee von oben sehen können, sondern auch unser Etappenziel, die Landsberger Hütte erahnen können. »So weit noch!?« wird man erstaunt feststellen! Aber der Tag ist noch lang und der Weg wunderschön. Unterhalb des felsigen Rauhhorns gelangen wir in das nächste Joch, von dem wir nun das erste Mal den Schrecksee erblicken können. Nur schwer lösen wir uns einige Kilometer später von diesem sagenhaften Anblick, aber wir müssen weiter! Wieder wechselt unser Blick am nächsten Sattel. Durch eine sanfte Graslandschaft erreichen wir unseren letzten Übergang für heute, das westliche Lachenjoch, das uns endlich den Blick auf unser Etappenziel ermöglicht. Während die Füße die verdiente Pause genießen, bleibt Zeit, von der Sonnenterrasse der Landsberger Hütte aus die düstere Nordwand der Lachenspitze mit ihrem anspruchsvollen Klettersteig zu bestaunen. 



Wegbeschreibung:

Willersalpe - Geißeckjoch - Jubiläumsweg - Hintere Schafwanne - Schrecksee - Kirchdachsattel - Landsberger Hütte



Tipp des Autors:

Der Kaiserschmarrn auf der Landsberger Hütte bei Wirt Reinhard Frühholz ist ein Genuss! 



Sicherheitshinweise:

Entlang des gesamten Grenzgängers sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit grundlegende Voraussetzung. Es handelt sich um alpine Wege und Pfade!



Ausrüstung:

Alpine Wanderausrüstung, gutes Schuhwerk, evtl. Stöcke



Weitere Infos und Links:

www.grenzgaenger-wandern.com

Ausgangspunkt: Willersalpe
Zielpunkt: Landsberger Hütte DAV
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Mit dem Auto nach Hinterstein, dort zu Fuß gut eineinhalb Stunden weiter zur Willersalpe



Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus nach Hinterstein, dort zu Fuß gut eineinhalb Stunden weiter zur Willersalpe



Parken

Parken am Parkplatz "Auf der Höh" oder zwischen Bruck und Hinterstein (kostenpflichtig).

günstigste Jahreszeit:
  • Sommer
  • Herbst
Grenzgänger Etappe 2 - Geißeckjoch, Schrecksee & Landsberger Hütte
Informationsbüro Tannheim
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Unterkünfte
Anreise
Abreise: