Grenzgänger Etappe 3 -Über den Jubiläumsweg zum Prinz-Luitpold-Haus

Tannheim, Tirol, Österreich

Tour-Details


Dauer: 5,55 Stunden
Länge: 12,554 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 711 m
Höhenmeter (abwärts): 647 m

Niedrigster Punkt: 1804 m
Höchster Punkt: 2165 m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Schotter, Wanderweg
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:
Die dritte Etappe führt uns von der Landsberger Hütte über den Jubiläumsweg bis zum Prinz-Luitpold-Haus. Dabei laufen wir hoch über dem Schwarzwassertal auf einem herrlichen Panoramapfad. 



Erlebniswert: *****



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Juni
  • Juli
  • August
  • September



Eigenschaften:

  • Streckentour
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights

Beschreibung:
Ein weiterer imposanter Wandertag, unter anderem auf dem Jubiläumsweg, wartet auf uns. Zunächst wandern wir auf bekannten Wegen zurück in Richtung Schrecksee, biegen dort jedoch links in Richtung Prinz-Luitpold-Haus ab. Der Hochvogel, der mächtige, unübersehbare Felsriese dominiert heute unseren Ausblick. Anfangs noch unendlich weit weg, kommen wir ihm auf dem herrlichen Teilstück des Jubiläumswegs näher. Immer wieder müssen wir dabei anspruchsvolle Passagen bewältigen, die jedoch meist mit Drahtseilen entschärft sind. Gerade als wir uns nach einigen Stunden am Hochvogel langsam satt gesehen haben, biegen wir ab und stehen vor der größten Herausforderung der heutigen Etappe: Das Geröllfeld zur Bockkarscharte ist steil, lang und beschwerlich zu gehen – umso größer ist der Stolz und die Freude, wenn man den Übergang dann endlich erreicht. Ob man sich dann mehr über den Anblick einiger der markantesten Gipfel des Allgäus oder aber über die überraschend nahe Hütte freut, sei jedem selbst überlassen!

Wegbeschreibung:
Landsberger Hütte - Lachenjoch - Kastenjoch - Kalbleggspitze - Lärchwand - Notländ - Bockkarscharte - Prinz-Luitpold-Haus

Tipp des Autors:
Mittagspause auf dem herrlichen Bänklein im Bereich Notländ einplanen: Oft grasen dort Schafe - und der Ausblick ist gigantisch!

Sicherheitshinweise:
Entlang des gesamten Grenzgängers sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit grundlegende Voraussetzung. Es handelt sich um alpine Wege und Pfade!

Ausrüstung:
Alpine Wanderausrüstung, gutes Schuhwerk, evtl. Stöcke

Weitere Infos und Links:
www.grenzgaenger-wandern.com

Ausgangspunkt: Landsberger Hütte DAV
Zielpunkt: Prinz-Luitpold-Haus DAV
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt
MIt dem Auto nach Tannheim, Parken an der Tourist Information / Skilift. Weiter zu Fuß (1h) oder mit dem Bus zum Vilsalpsee 

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Bus nach Tannheim, Vilsalpsee. Von dort Zustieg zur Landsberger Hütte in knapp 2 h.

Parken
Parken an der Tourist Information / Skilift (kostenpflichtig).

günstigste Jahreszeit:
  • Sommer
  • Herbst
Grenzgänger Etappe 3 -Über den Jubiläumsweg zum Prinz-Luitpold-Haus
Informationsbüro Tannheim
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Unterkünfte
Anreise
Abreise: