Vom Engetal auf den Einstein

Tannheim, Tirol, Österreich

Tour-Details

Zielort: 6675 Tannheim

Dauer: 3,7 Stunden
Länge: 6,755 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 825 m
Höhenmeter (abwärts): 741 m

niedrigster Punkt: 1016 m
höchster Punkt: 1837 m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:

Tolle Wanderung auf den Hausberg von Tannheim.



Technik: ***



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Streckentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Geheimtipp
  • Gipfel-Tour

Beschreibung:

Ein richtige Genusswanderung. Der Einstein ist einer der schönsten Gipfel des Tannheimer Tals. Eine herrliche Naturkulisse, bzw. zwei Ansichten des Einsteins warten auf uns. Vom Engetal schaut der Einstein wirklich unscheinbar aus, jedoch von Tannheim aus gesehen wirkt der Einstein als wirklicher Koloss.



Wegbeschreibung:

Wir starten beim Parkplatz bzw. bei der Bushaltestelle, halten uns südlich und folgen der Beschilderung Richtung Einstein. Am Anfang geht es ländlich dahin, von Zeit zu Zeit wird es immer steiler. Wir wandern im Wald bis wir nach einiger Zeit den Grat erreichen. Ein wundervoller Ausblick über das Tannheimer Tal eröffnet sich.  Wir wandern am Grat entlang weiter zum Gipfel. Nach der traditionellen Rast am Gipfelkreuz, wandern wir talwärts Richtung Tannheim. Im Ortsteil Berg angelangt folgen wir der Ortsstraße durch die Unterführung zum Gemeindeamt. Von hier aus mit dem Bus oder Taxi oder natürlich auch zu Fuß zurück zum PKW. 



Tipp des Autors:

Die letzen Meter zum Gipfel sind mit äußerster Vorsicht zu bewandern.


Mit dem Bus ins Engetal ansonsten muss man wieder zurück das Auto abholen. 



Sicherheitshinweise:

Allgemeine gültige und übliche Verhaltensregeln


Es ist zu beachten, dass im Bergsport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes technisches Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken. Vergessen Sie aber bitte nie, dass das Wetter in den Bergen sehr schnell umschlagen kann. Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen.



Ausrüstung:

Die persönliche Bergsportausrüstung muss sicher und gebrauchsfähig sein und dem jeweiligen technischen Standard entsprechen. Jedem Wanderer wird empfohlen, sich in alpiner Fachliteratur oder vor Ort über die geplanten Touren zu informieren.



Weitere Infos und Links:

Tourismusverband Tannheimer Tal

Ausgangspunkt: Parkplatz im Engetal
Zielpunkt: Tannheim Gemeindeamt
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Auf der Autobahn A7 bei der Ausfahrt "Oy-Mittelberg" auf der B310 Richtung Wertach und nach Oberjoch. Dort der Ausschilderung "Tannheimer Tal" B199 folgen, bis nach Grän und weiter in das Engetal. Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach, über den Gaichtpass entlang der B199 bis nach Grän und weiter in das Engetal.



Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sonthofen, Pfronten/Ried oder Reutte, weiter mit dem Bus nach Grän und weiter ins Engetal.



Parken

Parkplatz im Engetal oder in Tannheim.

günstigste Jahreszeit:
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Vom Engetal auf den Einstein
Informationsbüro Tannheim
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte