Gräner Höhenweg Rundwanderung (mit dem Tiroler Bergwege-Gütesiegel ausgezeichnet)

Tannheim, Tirol, Österreich

Tour-Details

Startort: 6673 Grän
Zielort: 6673 Grän

Dauer: 4,85 Stunden
Länge: 12,839 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 934 m
Höhenmeter (abwärts): 959 m

Niedrigster Punkt: 1150 m
Höchster Punkt: 1910 m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:

Schöne und aussichtssreiche Höhen- und Rundwanderung.



Technik: ****



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • geologische Highlights
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Bergbahnauf-/-abstieg



Gütesiegel:

  • Tiroler Bergwege-Gütesiegel

Beschreibung:

Bestimmt eine der schönsten Touren im Tannheimer Tal. Diese traumhafte Genusswanderung lässt das Wandererherz höher schlagen. Von der Almrose bis zum Enzian, bietet diese Wanderung einen wunderbaren Einblick in die Flora und Fauna der Berge. Nicht nur die Bergblumen zeichnen diese Wanderung aus. Entlang des gesamten Gräner Höhenwegs können Sie den wunderbaren Ausblick auf das Tannheimer Tal und die benachbarte Umgebung genießen.


 



Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz in der Enge in Grän geht es hoch zur Bad Kissinger Hütte (1788m) (Übernachtungsmöglichkeit), von dort über die Sebenalm (keine Hütte) auf das Füssener Jöchle, Bergstation Sonnenalm. Von dieser erfolgt der Abstieg über die Talabfahrt nach Grän und weiter über Lumberg zurück zum Parkplatz in der Enge. Der Wegzustand auf der gesamten Strecke ist gut bis sehr gut.



Tipp des Autors:

Diese Bergtour wurde Anfang Juli 2017 mit dem Tiroler Bergwege-Gütesiegel ausgezeichnet und verspricht Qualität und Sicherheit auf den Wander- und Bergwegen, sowie Naturerlebnisse der besonderen Art.


 



Sicherheitshinweise:

Es ist zu beachten, dass im Bergsport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes technisches Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken. Vergessen Sie aber bitte nie, dass das Wetter in den Bergen sehr schnell umschlagen kann. Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen.


 



Ausrüstung:

Die persönliche Bergsportausrüstung muss sicher und gebrauchsfähig sein und dem jeweiligen technischen Standard entsprechen. Jedem Wanderer wird empfohlen, sich in alpiner Fachliteratur oder vor Ort über die geplanten Touren zu informieren.


 



Weitere Infos und Links:

Tourismusverband Tannheimer Tal


Sonnenbergbahnen Grän


Bad Kissinger Hütte


Sonnenalm


 

Ausgangspunkt: Parkplatz Enge/Grän - Bad Kissinger Hütte
Zielpunkt: Parkplatz Enge/Grän - Bad Kissinger Hütte
Array.de}

Bad Kissinger Hütte
Wunderschön liegt die Bad Kissinger Hütte unter dem Aggenstein​

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Auf der Autobahn A7 bei der Ausfahrt "Oy-Mittelberg" auf der B310 Richtung Wertach und nach Oberjoch. Dort der Ausschilderung "Tannheimer Tal" B199 folgen, Ausfahrt Grän, Parkplatz im Ortsteil Enge.
Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach, über den Gaichtpass entlang der B199 bis Ausfahrt Grän, Parkplatz im Ortsteil Enge.


 



Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sonthofen, Pfronten/Ried oder Reutte, weiter mit dem Bus nach Grän.


 



Parken

Parkplatz Grän/Enge - Bad Kissinger Hütte

günstigste Jahreszeit:
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Gräner Höhenweg Rundwanderung (mit dem Tiroler Bergwege-Gütesiegel ausgezeichnet)
Informationsbüro Tannheim
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte