Rundwanderweg Tannheimer Tal Weg Nr. 1

Tannheim, Tirol, Österreich

Tour-Details

Startort: 6675 Tannheim
Zielort: 6675 Tannheim

Dauer: 10 Stunden
Länge: 43,236 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 683 m
Höhenmeter (abwärts): 678 m

Niedrigster Punkt: 970 m
Höchster Punkt: 1222 m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:

Eine abwechslungsreiche Rundwanderung durch das Tannheimer Tal.



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights
  • kinderwagengerecht

Beschreibung:

Entlang des Rundwanderweges kann man gemütlich das "schönste Hochtal Europas" erkunden. Unterwegs gibt es eine Vielzahl von Einkehrmöglichkeiten und schönen Plätzchen die zum verweilen und genießen einladen.


 


 


 



Wegbeschreibung:

Von Tannheim aus in östlicher Richtung des Tales, oberhalb der Hauptstraße nach Haldensee (ca. 1 Stunde). Dann am Südufer des Haldensees entlang, vorbei an der Nesselwänlger Schmitte und weiter, bis kurz vor der Abzweigung Rauth (ca. 1 1/2 Stunden). Bei der Unterführung des Rad- und Wanderweges führt der Rundwanderweg oberhalb nach Nesselwängle zurück (ca. 1/2 Stunde), weiter nach Haller (ca. 1/2 Stunde) und an der nördlichen Uferseite des Haldensees bis nach Grän (ca. 1 Stunde). Von hier aus auf der Sonnenseite auf dem Höhenweg durch Berg nach Zöblen (ca. 1 1/2 Stunden) weiter über Kappl in Richtung Kalbelehof ins Vilstal. An der Vils entlang, an der großen Panoramatafel vorbei, siehe Wegweiser, ca. 100 m zurück, auf den zwei großen Holzbrücken die Vils überqueren und auf der anderen Seite ca. 100 Höhenmeter steil ansteigen nach Rehbach (ca. 2 Stunden). Von Rehbach zuerst auf der Asphaltstraße und anschließend auf dem Wiesenweg zum Stausee, weiter nach Schattwald und Zöblen und über die Rohnenwiesen am Höfersee vorbei nach Tannheim (ca. 2 1/2 Stunden).



Sicherheitshinweise:

Keine besonderen Sicherheitshinweise zu beachten. Gutes Schuhwerk, ev. auf Sonnen- oder Regenschutz achten und etwas zum Trinken mitnehmen.



Ausrüstung:

Eine zeitgemäße und gepflegte/gewartete Ausrüstung (Schuhe, Stöcke und Kleidung) bringt nicht nur ein erhebliches Maß an Sicherheit sondern erleichtert auch das Wandern enorm. Sonnenschutz (hoher Schutzfaktor und eventuell Sonnenbrille) sowie genügend Flüssigkeit sollten nicht vergessen werden.



Weitere Infos und Links:

Tourismusverband Tannheimer Tal

Ausgangspunkt: Ortszentrum Tannheim
Zielpunkt: Ortszentrum Tannheim
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Auf der Autobahn A7 bei der Ausfahrt "Oy-Mittelberg" auf der B310 Richtung Wertach und nach Oberjoch. Dort der Ausschilderung "Tannheimer Tal" B199 folgen, Ausfahrt Tannheim. Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach, über den Gaichtpass entlang der B199 bis Ausfahrt Tannheim.


 



Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sonthofen, Pfronten/Ried oder Reutte, weiter mit dem Bus nach Tannheim.


 



Parken

Öffentliche Parkplätze in Tannheim - kostenpflichtig

  • Kinderwagentauglich
günstigste Jahreszeit:
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Rundwanderweg Tannheimer Tal Weg Nr. 1
Informationsbüro Tannheim
Vilsalpseestraße 1
6675 Tannheim
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte