Gessenwangalm - Füssener Jöchle - Sonnenalm

Grän, Tirol, Österreich

Tour-Details

Startort: 6673 Grän
Zielort: 6673 Grän

Dauer: 2,5 Stunden
Länge: 8,663 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 717 m
Höhenmeter (abwärts): 716 m

niedrigster Punkt: 1151 m
höchster Punkt: 1817 m
Schwierigkeit: mittel
Panorama: Traumtour

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg
GPS Daten downloaden

Kurzbeschreibung:

Eine schöne und aussichtsreiche Wanderung.


 



Technik: **



Erlebniswert: ******



Empfohlene Jahreszeiten:

  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • botanische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Bergbahnauf-/-abstieg

Beschreibung:

Von Grän, Burgschenke, ausgehend Richtung Adlerhorst und zur Gessenwangalm (keine Hütte). Weiter zum Füssener Jöchle/Sonnenalm und Abfahrt mit der 8er-Gondelbahn nach Grän.



Wegbeschreibung:

Vom Startpunkt in Grän verläuft der Weg leicht ansteigend durch den Wald Richtung Adlerhorst. Kurz vor der Berghütte erwartet uns ein herrlicher Blick auf den Haldensee. Weiter geht es über die Gessenwangalm (keine Hütte!) stetig bergauf zum Füssener Jöchle und zur Sonnenalm. Direkt neben der Sonnenalm befindet sich die Liftstation der 8er-Gondelbahn, mit welcher wir die Abfahrt nach Grän genießen.



Tipp des Autors:

Stärken Sie sich bei einer köstlichen Hausmannskost oder einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee entweder auf der Terrasse der Berghütte Adlerhorst - mit herrlichem Blick auf den Haldensee, oder des Bergrestaurants Sonnenalm.


Wer noch einen Abstecher von der Bergstation des Füssener Jöchles zum "Kuckst Du - Sonnenpanoramahut" machen möchte, erreicht diesen mühelos auf unserem Geo-Pfad in Richtung Gamskopf. Auf der Krempe des Hutes können bis zu 18 Personen Platz nehmen und den schönen Panoramablick ins Tannheimer Tal und die Allgäuer Alpen genießen. Der Hut steht unseren Gästen Sommer wie auch Winter zur Verfügung!



Sicherheitshinweise:

Es ist zu beachten, dass im Bergsport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes technisches Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken. Vergessen Sie aber bitte nie, dass das Wetter in den Bergen sehr schnell umschlagen kann. Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen.


 



Ausrüstung:

Die persönliche Bergsportausrüstung muss sicher und gebrauchsfähig sein und dem jeweiligen technischen Standard entsprechen. Jedem Wanderer wird empfohlen, sich in alpiner Fachliteratur oder vor Ort über die geplanten Touren zu informieren.


 



Weitere Infos und Links:

Tourismusverband Tannheimer Tal


Adlerhorst


Sonnenalm

Ausgangspunkt: Grän, Parkplatz am Kohlbichl
Zielpunkt: Grän, Parkplatz am Kohlbichl
Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Auf der Autobahn A7 bei der Ausfahrt "Oy-Mittelberg" auf der B310 Richtung Wertach und nach Oberjoch. Dort der Ausschilderung "Tannheimer Tal" B199 folgen, bis nach Grän. Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach, über den Gaichtpass entlang der B199 bis nach Grän.


 



Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Sonthofen, Pfronten/Ried oder Reutte, weiter mit dem Bus nach Grän.


 



Parken

Grän, Parkplatz am Kohlbichl

günstigste Jahreszeit:
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Gessenwangalm - Füssener Jöchle - Sonnenalm
Informationsbüro Grän
Dorfstraße 1
6673 Grän
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte
Unterkünfte