Winterbergbahnen inklusive

Winterbergbahnen inklusive: Der kostenlose Winterspaß im Tannheimer Tal

Die Wintersaison 2021/2022 startet. Insgesamt sechs Winterbergbahnen im Tannheimer Tal nehmen ihren Betrieb wieder auf.
Wer vom 10. bis 27. Januar oder vom 14. bis 17. März 2022 für mindestens drei Nächte Urlaub im Tannheimer Tal macht, fährt kostenlos mit.

Das Warten hat ein Ende. Die Wintersaison ist gestartet und der ein oder andere Winterurlaub ist bestimmt schon geplant. Passend dazu gibt es im Tannheimer Tal das Angebot „Winterbergbahnen inklusive“. Daran nehmen die Bergbahnen des Tannheimer Tals teil.
Mit „Winterbergbahnen inklusive“ genießt man das schönste Hochtal Europas in seiner ganzen Vielfalt. Das Besondere: Die Winterbergbahnen des Tannheimer Tals können im Zeitraum des Angebots kostenlos genutzt werden.

Bedingungen für das kostenlose Ticket

Wer vom 10. bis 27. Januar oder vom 14. bis 17. März 2022 Urlaub im Tannheimer Tal macht, kann das Angebot „Winterbergbahnen inklusive“ nutzen. Hierbei gilt als einzige Voraussetzung eine Mindestaufenthaltsdauer von drei Nächten bei einem Vermieter des Tannheimer Tals während der Aktionszeiträume. Sobald die Gäste in der Unterkunft ankommen, erhalten sie eine Tannheimer Tal Gästekarte. Zeigen Angebotsnutzer den Bergbahnen die Gästekarte, so erhalten sie gegen eine Kaution von zwei Euro eine Skikarte.

Das Tolle an dem Urlaubspaket ist, dass alle Vermieter im Tannheimer Tal teilnehmen. So muss man sich vor der Reise keine Sorgen um die Lifttickets machen und kann sich ganz auf den anstehenden Urlaub freuen. Ein weiterer Grund sich zu freuen: Die teilnehmenden Winterbergbahnen bieten den Besuchern die Möglichkeit, das Tannheimer Tal in seiner vollen Breite zu erleben. 

Winterbergbahnen inklusive im Tannheimer Tal: auf Ski und zu Fuß ein Erlebnis

Sei es auf Skiern, auf dem Snowboard, auf Schneeschuhen oder bei einer Winterwanderung. Im Tannheimer Tal kann jeder seine liebste Winteraktivität ausüben, mit dem Angebot Winterbergbahnen inklusive, sogar kostenlos. Wintersportler haben die Möglichkeit, jeden Tag ein anderes der sechs Skigebiete mit insgesamt 55 Pistenkilometern zu erkunden. Und auch für die Kleinen hält das Tannheimer Tal viel bereit. Mit seinen sechs Ski-Kinderländern wie das Ice Age Kinderland in Tannheim oder die Märchenwiese in Grän gibt es hier für jeden ein ganz besonderes Erlebnis. So können sich die kleinen Gäste richtig austoben und Langeweile kommt garantiert nicht auf.

Auch Langläufer können im Tannheimer Tal ihrer liebsten Sportart nachgehen. Leichte Runden, abwechslungsreiche Loipen, aber auch ganze Wettkampfstrecken können hier mit den Langlaufskiern gemeistert werden.

Wer das Tannheimer Tal lieber in Wanderschuhen statt auf Skiern erleben möchte, kommt in den Genuss der zahlreichen Wanderrouten. Mit der Nutzung der Winterbergbahnen erreicht man beispielsweise die Bergstation im Tannheimer Tal. Danach können Schneebegeisterte von dieser bis zum Gipfel des Neunerköpfles wandern. Wer den Aufstieg auf sich nimmt, wird mit einer unglaublichen Aussicht auf die winterliche Bergkulisse belohnt.

Ob nun zu Fuß im passenden Schuhwerk, auf dem Hosenboden mit dem Schlitten oder in Skiern und Snowboards: Im Tannheimer Tal erlebt jeder einen tollen Winterurlaub!

Bilder: Achim Meurer, Wolfgang Ehn, Liftgesellschaft Nesselwängle, Tirol Werbung, Philipp Reiter, Julian Rohn