Angeln und Fischen auf dem Vilsalpsee im Tannheimer Tal Angeln und Fischen auf dem Vilsalpsee im Tannheimer Tal Angeln und Fischen auf dem Vilsalpsee im Tannheimer Tal
Unterkünfte
Unterkünfte

Fischwasser Vilsalpsee

Vilsalpsee - 15. April (bei eisfreien Bedingungen) bis 30. September

Der im Naturschutzgebiet liegende, wunderschöne Alpensee ist nicht ganz einfach zu befischen, aber für jedermann ein Erlebnis! Gastkartenfischer sind vom geltenden Fahrverbot (10-17 Uhr) ausgenommen, auch die Rückfahrt ist jederzeit gestattet.

Bestimmungen: Im Bereich der Brücke, vom Bootssteg aus und am Seeauslauf (=Laichschutzzone) abwärts darf nicht gefischt werden!

Besatz: Bach-, Regenbogen-, Seeforellen, Seesaiblinge, Barsch

Kartenausgabe und Info: Kofler Reinhold, Tabaktrafik, bei der Kirche, Geist 45, Tel. 0043 5675 6266, MO - FR 7.30 - 12 und 14.30 - 18 Uhr, SA 7.30 - 12 Uhr, Info: Tel. 0043 699 100 61843
Nur an Sonn- und Feiertagen im Gasthaus Vilsalpsee, Tel. 0043 5675 6293 (keine Reservierungen!)

Kartenpreis pro Tag: € 20,00 (9 Gastkarten pro Tag), Fischerboot: € 20,00

Erlaubte Entnahme pro Tag: 4 Fische pro Tag mit folgenden Mindestmaßen: Bach- und Regenbogenforellen 30cm, Saiblinge 28cm, Seeforellen 50cm
Rotfedern, Rotaugen und Barsche müssen entnommen werden!

Erlaubte Köder: Blinker, Fliege, Erlitzen, Lebendköder verboten!
Köderfische, die nicht aus dem Vilsalpsee stammen, dürfen nicht verwendet werden!