Angeln und Fischen auf dem Vilsalpsee im Tannheimer Tal Angeln und Fischen auf dem Vilsalpsee im Tannheimer Tal Angeln und Fischen auf dem Vilsalpsee im Tannheimer Tal

Fischwasser Vilsalpsee

Vilsalpsee - 15. April (bei eisfreien Bedingungen) bis 30. September

Der im Naturschutzgebiet liegende, wunderschöne Alpensee ist nicht ganz einfach zu befischen, aber für jedermann ein Erlebnis! Gastkartenfischer sind vom geltenden Fahrverbot (10-17 Uhr) ausgenommen, auch die Rückfahrt ist jederzeit gestattet.

Bestimmungen: Im Bereich der Brücke, vom Bootssteg aus und am Seeauslauf (=Laichschutzzone) abwärts darf nicht gefischt werden!

Besatz: Bach-, Regenbogen-, Seeforellen, Seesaiblinge, Barsch

Kartenausgabe und Info: Kofler Reinhold, Tabaktrafik, bei der Kirche, Geist 45, Tel. 0043 5675 6266, MO - FR 7.30 - 12 und 14.30 - 18 Uhr, SA 7.30 - 12 Uhr, Info: Tel. 0043 699 100 61843
Nur an Sonn- und Feiertagen im Gasthaus Vilsalpsee, Tel. 0043 5675 6293 (keine Reservierungen!)

Kartenpreis pro Tag: € 20,00 (9 Gastkarten pro Tag), Fischerboot: € 20,00

Erlaubte Entnahme pro Tag: 4 Fische pro Tag mit folgenden Mindestmaßen: Bach- und Regenbogenforellen 30cm, Saiblinge 28cm, Seeforellen 50cm
Rotfedern, Rotaugen und Barsche müssen entnommen werden!

Erlaubte Köder: Blinker, Fliege, Erlitzen, Lebendköder verboten!
Köderfische, die nicht aus dem Vilsalpsee stammen, dürfen nicht verwendet werden!