Stimmungsbild auf der Seite: Fischen im Tiroler Hochtal

wählen Sie die gewünschte Betriebsart Ihrer Unterkunft im Tannheimer Tal

Jedem Angler seinen Köder

Am 1. Mai beginnt die Angelsaison im Tannheimer Tal. In den Gewässern wie beispielsweise  Nesselwängler Ache oder Vils-Ach-Bach bereits mit 1. April, wobei sich Witterungsbedingt der Saisonstart auch mal verschieben kann.

Im Tannheimer Tal fühlen sich Angler wohl. Gut besetzte Reviere in traumhafter Bergkulisse machen das Tiroler Hochtal zu einem echten Geheimtipp. Zudem ist der größte Teil der acht befischbaren Gewässer nicht in Privatbesitz. Mit Angelberechtigung darf also gegen Vorlage eines Sportfischerei-Ausweises geangelt werden, bis die Köder ausgehen.

Ob am Haldensee, am Fließwasser Haldensee, am Vilsalpsee, am Vils-Ach-Bach und Fischwasser Zöblen, am Greither Weiher, am Fischwasser Weißenbach oder an der Nesselwängler Ache – im Tannheimer Tal finden Sportfischer beste Bedingungen bei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. So ist beispielsweise das Fließwasser Haldensee sehr leicht zu begehen. Dagegen fordert das Befischen des Vilsalpsees (auf 1.168 Metern gelegen) einiges an sportlichem Können: Der Gebirgssee wird sehr schnell sehr tief.

Entlohnt werden alle Fischer hier nicht nur mit der Aussicht auf einen guten Fang, sondern auch mit dem Blick auf die umliegenden Berge.

Beim Kauf einer Angelkarte muss eine Landesabgabe (1x pro Jahr) bezahlt werden. Erwachsene: 25 Euro, Jugendliche 10 Euro.

Revierkarte Tannheimer Tal

Haldensee (1. Mai bis 31. Oktober)

Ein ausgezeichneter Hecht- & Renkensee, der jedes Jahr einige kapitale Fänge zu Tage bringt. 1124 m u.d.M. größter See im Tal mit prachtvoller Felskulisse und flachem Ufer.

Besatz: Vorwiegend Hechte und Renken, aber auch Karpfen, Schleie, Rotaugen, Barsche und Aitel (Döbel)
Kartenausgabe: Sport Tauscher, Haldensee
  Tel. +43 (5675) 6209-22
  10 Karten pro Tag
Kartenpreis pro Tag: Uferkarte: € 11,00
  Bootskarte: € 18,00
  5 Tage Uferkarte € 44,00
  5 Tage Bootskarte € 73,00
  BOOTSVERLEIH möglich
Erlaubte Entnahme pro Tag: > 3 Hechte, Mindestmaß 60cm
  > 10 Renken, Mindestmaß 28cm
  > 1 Karpfen, Mindestmaß 35cm oder Schleie, Mindestmaß 30cm
Erlaubte Köder: Lebendköder verboten!
1. Mai bis 14. Mai nur Renken mit Hegene
15. Mai bis 31. Oktober allgemein
 
 

Bloderteich am Haldensee (1. Mai bis 31. Oktober)

Oberhalb vom Strandbad - Angelteich mit gemütlicher Alm, frische Räucherforellen

Besatz: Bach- und Regenbogenforellen, Saiblinge
Kartenausgabe: Tauscher's Alm, www.tauschers-alm.at
Kartenpreis pro Tag: Forellen werden per kg verrechnet
Erlaubte Entnahme pro Tag; Keine Fangbeschränkung!
Erlaubte Köder: alle
 
 

Fließwasser Haldensee (1. Mai bis 30. September)

Leicht zu befischender Wiesenbach für gemütliche Forellenpirsch.

Besatz: Bachforellen und Bachsaibling
Kartenausgabe: Sport Gehring, Tannheim
  Tel. +43 (5675) 6214
Kartenpreis pro Tag: € 13,00
Erlaubte Entnahme pro Tag; > 2 Forellen, Mindestmaß 30cm
  oder > 2 Saiblinge, Mindestmaß 28cm
Erlaubte Köder: Kunstköder (Blinker), generell Einzelschonhaken,
  Wurmfischen und Maden sind verboten!
 
 

Vils - Ach - Bach, Tannheim und Fischwasser Zöblen (1. April bis 30. September)

Ein leicht zu begehendes Fließwasser. 

Besatz: Bachforellen und Bachsaibling
Kartenausgabe: Sport Gehring, Tannheim
  Tel. +43 (5675) 6214
Kartenpreis pro Tag: € 20,00
  € 45,00
  € 34,00
Erlaubte Entnahme pro Tag; 2 Forellen, Mindestmaß 30 cm
Erlaubte Köder: Fliege, Fliegenrute, Spinnrute, Blinker,
  Kunstköder, generell Einzelschonhaken
 
 

Vilsalpsee (1. Mai bis 30. September)

Der im Naturschutzgebiet liegende, wunderschöne Alpensee ist nicht ganz einfach zu befischen, aber für jedermann ein Erlebnis!

Gastkartenfischer sind vom geltenden Fahrverbot (10-17 Uhr) ausgenommen, auch die Rückfahrt ist jederzeit gestattet.

Besatz: Bach-, Regenbogen-, Seeforellen, Seesaiblinge, Barsch
Kartenausgabe: Restaurant Fischerstube, Fam. Christian
  Rief, Tannheim Tel. +43 (5675) 6278
Kartenpreis pro Tag: € 20,00
Fischerboot: € 20,00
  Bei Vorlage der Gästekarte Tannheimer Tal: 10% Ermäßigung
Erlaubte Entnahme pro Tag; 4 Fische mit folgenden Mindestmaßen:
  > Bach- und Regenbogenforellen 30cm
  > Saiblinge 28cm
  > Seeforellen 50cm
  > 10 Köderfische
  Für den Barsch gibt es keine Fangbeschränkung
Erlaubte Köder: Blinker, Fliege, Erlitzen
  Lebendköder verboten!
   
 
 

Greither Weiher (Mitte Mai bis 30. September)

Ein Forellenweiher direkt neben einer zünftigen Fischerhütte, in der Sie auch Räucherforellen erhalten.

Besatz: Bach- und Regenbogenforellen, Karpfen
Kartenausgabe: Geither Weiher, Andreas Koch, Tannheim
  Tel. +43 (676) 4247933
Kartenpreis pro Tag: Forellen werden per kg verrechnet
Erlaubte Entnahme pro Tag; Keine Fangbeschränkung!
Erlaubte Köder: Alle
 
 

Fischwasser Weißenbach und Nesselwängler Ache (1. April bis 30. September)

Der urige Gebirgsbach ist nicht ganz einfach zu befischen. Für erfahrene Begeher ist er am Besten von unten begehbar.

Besatz: Bach- und Regenbogenforellen
Kartenausgabe: Pension Lamm, Roland Schweissgut,
  Dürrnhof 10; Weißenbach Tel. +43 (688) 8682769
Kartenpreis pro Tag: € 18,00
Erlaubte Entnahme pro Tag; 2 Forellen
Erlaubte Köder: NUR MIT FLIEGENRUTE UND EINZELSCHONHAKEN!